Aktuelles

05.12.2012

Kampf gegen die Pferdesteuer

 

Online Petition gegen die Pferdesteuer unterstützen unter https://www.openpetition.de/petition/online/pferdesteuer-in-bsa

 

20.10.2012 - Teil2

Neues Nachwuchspferd


Heute haben wir unser neues Nachwuchspferd abgeholt und wohl behalten in sein neues Domizil gebracht. Anbei erste Bilder:

2-jähriger Hengst
2-jähriger Hengst
Austesten der neuen Koppel ;-)
Austesten der neuen Koppel ;-)

 

20.10.2012

Eine 3- (Contendros Bube/El Bundy) und eine 4-jährige Hannoveraner HstB-Stute (Lauscher/Wanderbursch II) sind unter "Verkaufspferde" hinzugekommen


Beide Stuten sind angeritten, die 3-jährige zeigt sich talentiert am Sprung, die 4-jährige hat 2012 ihre StLP abgelegt.

 

26.09.2012

Neue interessante Pferde aus bester Abstammung unter "Verkaufspferde"

 

Unter dem Menüpunkt "Verkaufspferde" sind neue Pferde zu finden.

 

20.09.-25.09.2012
Norderney - Action, Sport, Spass & Erholung

Am Donnerstag machten wir uns auf den Weg nach Norderney. Maren, eine Reitschülerin von Wolfgang mit ostfriesischen Wurzeln hatte uns den Tipp gegeben, dort das Reitturnier mit zureiten. "Wir", das waren also Wolfgang, Susanne, Maren, die Hundies Abbas und Brek, sowie die Hotties Miraculix und Little Lady. Ein Aufbruch zu unchristlicher Zeit sicherte uns, bereits um 11:45 Uhr die Fähre in Norden zu entern.

Warten auf die Fähre
Warten auf die Fähre

Etwas regionaler "Nationalstolz" durfte nicht fehlen ;-)

 

Schleswig-Holstein forever!
Schleswig-Holstein forever!

Der NDR war auch vor Ort zwecks eines Berichts über das Turnier. Die Überfahrt war nur für See-taugliche 2- und 4-Beiner geeignet und wir waren froh, dass Little Lady (auf Norderney geboren) im Hänger der ruhende Pol war - Miraculix war doch etwas skeptisch.

 

Eine Seefahrt, die ist lustig oder auch nicht?!
Eine Seefahrt, die ist lustig oder auch nicht?!

Angekommen auf der Insel, wurden zuerst die Quartiere für die Pferde bezogen. Hier herrschte schon reges Treiben. Unsere Schleswig-Holstein-Flagge wurde als Gegenpol zur Übermacht der Nordrhein-Westfalen an Miraculix' Box gehisst. Anschließend bezogen wir unsere Quartiere. Maren im Hotel Ihrer Cousine, der Rest auf dem Campingplatz, praktischer Weise in der Nähe des Turnierplatzes gelegen.

 

Wach-Wuffs
Wach-Wuffs

Sportlich gesehen lief das Turnier für Susanne und Miraculix nicht so optimal. Alle Prüfungen, die nicht am Strand liefen, waren auf Rasen zu reiten. Die Bodenverhältnisse waren trotz einiger heftiger Schauer gut. Die Strandkörbe rund um die Dressurvierecke ließen Urlaubsfeeling aufkommen. Leider schlug in beiden S-Dressuren der Fehlerteufel in den Serienwechseln zu. Eine M**-Dressur lief sehr gut (fast 65 %), doch als Endergebnis blieb nur ein 1. Reserveplatz. In der anderen M**-Dressur verzichtete Susanne in der ersten Trabtour, da sich Miraculix vertreten hatte - schade, zwei Richter hatten für das Einreiten sogar 8er Noten vergeben.

 

© foto rüchel - Susanne und Miraculix in einer S-Dressur auf Rasen
© foto rüchel - Susanne und Miraculix in einer S-Dressur auf Rasen

Dafür trumpfte Maren im Stil-Springen am Strand auf und siegte mit einer Wertnote von 8,0 - ein super Erfolg!

 

© foto rüchel - Maren und Little Lady in der Prüfung
© foto rüchel - Maren und Little Lady in der Prüfung
Maren und Little Lady in der Siegerehrung
Maren und Little Lady in der Siegerehrung

Der Spaß kam auch nicht zu kurz, wir machten tolle Ritte durch die Dünen und am Strand. Ein unvergleichliches Naturereignis!

 

Handyfoto mit Pferd an der Hand
Handyfoto mit Pferd an der Hand
vom Winde verweht
vom Winde verweht

Eindrucksvoll war die Flutlichtkür am Samstagabend. Das Viereck war mit Fackeln geschmückt und der Turnierplatz voll mit Zuschauern in guter Stimmung.

Neben dem Reiten blieb auch noch Zeit, die Insel zu erkunden, Fazit: hier bleibt keine Zeit für Langeweile. Empfehlenswert z. B. um die Seele mal baumeln zu lassen, das Surf Cafe (www.surfcafe.info).

Am Montag nach dem Turnier gab es noch das Angebot des Turnierfotografen (www.ruechel-foto.de) am Strand Fotos zu machen. Miraculix hatte richtig Spaß dabei, nachdem er sich hinter Little Lady doch ins bewegte Wasser getraut hatte. Es gelangen tolle Actionfotos! Die Hunde beobachteten fachkundig die Szenerie.

Mann, der Gaul wird vom Fotoprofi abgelichtet ...
Mann, der Gaul wird vom Fotoprofi abgelichtet ...
... und Herrchen hat nix Besseres zu tun ...
... und Herrchen hat nix Besseres zu tun ...
... als uns nur mit'm Handy zu knipsen ... tsss!
... als uns nur mit'm Handy zu knipsen ... tsss!

Die Rückfahrt nutzten wir, um noch ein paar uns bekannte Züchter zu besuchen. Einige interessante Nachwuchspferde davon finden sich unter dem Menüpunkt „Verkaufspferde“.

Spät abends trafen wir wohlbehalten in unserem Heimatstall ein.

 

15.08.2012

Turnier - Beobachtungen eines Jungpferdes

Da es neuerdings üblich ist, dass sich diverse Pferde auf eigenen Webseiten und in eigenen Tagebüchern im Web äußern, möchte ich als Jungpferd auch mal meinen Senf dazu geben.

Chavira kommentiert
Chavira kommentiert

 

Diesen Sommer haben wir die ersten Turnierbesuche getätigt - und wie war das so? Na, meistens kam schon am Vortag wieder diese Styling-Arie (Waschen, Putzen, Flechten etc.) auf den Tisch, die kenne ich bereits vom Stutenleistungstest. Eine frisch geputzte und frisch gewaschene Ausrüstung wurde zusammen gepackt, das konnte ich von meiner Box aus beobachten, während ich gerade am Heu-muffeln war. Ach so, das Wichtigste überhaupt: immer mit an Bord war ein gut bestückter Futtereimer für mich!!!

Für ein Turnier putzen sich Pferd und Reiter richtig heraus. Also was ganz Anderes als letzten Sommer wo ich als Youngster in meiner Aufzuchtherde noch im Matsch gespielt habe. Hängereinstieg und -fahren ist ganz easy, es lohnt sich nicht, sich darüber aufzuregen. Turniere soll es ja überall geben, habe ich gehört, wir sind aber immer nicht so weit gefahren. Innerhalb einer Stunde waren wir meistens da, haben Susanne und Wolfgang gesagt. Einmal bin ich sogar mit meinem Kumpel Miraculix zusammen aufs Turnier gefahren. Er ist dann aber nicht mit mir in derselben Prüfung gestartet. So ein Angeber, der durfte ganz alleine ohne andere Pferde ins Prüfungsviereck und hat da lauter Kringel, Seitengänge und so ein Zeugs gedreht, M**-Dressur schimpfte sich das. Da er sich kurz vor Prüfungsbeginn ein Eisen abgetreten hatte, war er aber nicht so gut - ätsch! Ich mußte immer mit anderen Pferden in ein Prüfungsviereck, wir haben da auch nicht so komische Sachen veranstaltet wie in dieser M**-Dressur. Alles war auf einfachen Linien und man wußte, wo man hin sollte, auch wenn alles erst noch etwas aufregend war.

Inzwischen bin ich aber ziemlich entspannt, was sich auch in den letzten Beurteilungen mit Noten im 7er-Bereich widerspiegelt.

Relaxt auf dem Turnier
Relaxt auf dem Turnier


Da ich erst am 06.06.2008 geboren bin, meint Susanne das würde erst mal für Turnier-üben in dieser grünen Saison reichen. Neben der Ausbildung soll der Spaß nicht zu kurz kommen ... das hört sich gut an!

Anbei Fragen, auf die ich bei unseren Ausflügen aufs Turnier bisher noch keine Antwort gefunden habe:

  • Warum muß die Musik bei Siegerehrungen eigentlich so laut sein? Ich höre ganz gut, wenn ich will. Zuhause hören wir auch Musik, aber die ist leiser. Hören die Menschen, wenn sie auf dem Turnier sind schlechter?
  • Ist diese braune dampfende Flüssigkeit, die die Reiter morgens aus Bechern trinken um wach zu werden ADMR-konform?
  • Sind Reiter ohne das Turnier-Catering-Angebot dieser kleinen gelben heissen Stäbchen (mit heller oder roter Matsche oder sogar beidem) in Pappschalen tatsächlich verloren? 

 

 

02.06.2012

Ausflug in die Lüneburger Heide

 

Zusammen mit den Hundies wurde heute ein Ausflug in die Lüneburger Heide unternommen. Das Wetter war wechselhaft und für Anfang Juni zunächst reichlich kalt. Der Verkehr hielt sich in Grenzen, sodass wir unser Ziel entspannt erreichten. Nach einem Waldspaziergang mit unserer Hundemeute gönnten wir uns von Undeloh aus eine Kutschfahrt rund um Wilsede.


"Unser" Kutschenteam
"Unser" Kutschenteam

 

Die beiden Kutschpferde (eine Alt-Oldenburger Stute und ein Gelderländer Wallach) machten einen super Job. Mit unserem Kutscher konnten wir interessante Gespräche über die Umgebung und so-Dies-und-Das führen und in der schönen Landschaft verging die Fahrzeit wie im Flug (Ausflugstipp: www.hof-schroeder.de).

 

Heidschnuckenkontakt
Heidschnuckenkontakt

 

Nach der Kutschfahrt wurde des leiblichen Wohls gedacht und anschließend erfolgte die weitere Erkundung der näheren Umgebung. Das Wetter war inzwischen glücklicher Weise milder gestimmt.

 

Wolfgang mit den Hundies
Wolfgang mit den Hundies

 

Um dem abendlichen Chaos auf der A1 zu entgehen, erfolgte die Rückfahrt auf Nebenstrecken und wir setzten mal wieder mit der Elbfähre Zollenspieker in Hoopte Richtung Schleswig-Holstein über.

 

 

24.05.2012
Ein langer Tag in Hamburg-Neuenfelde

Heute hatte Chavira ein volles Programm, es ging bei herrlichem Wetter nach Hamburg-Neuenfelde zur Stutbuchaufnahme/Stutenleistungsprüfung/Stutenschau.  

Folgende Punkte waren zu absolvieren:
- Freispringen
- Mustern
- Reiten unter dem eigenen Reiter (aufgrund der Temperaturen gaben die 

  Richter Marscherleichterung)
- Fremdreitertest
- Stutenschau

Wolfgang übernahm die Punkte Freispringen, Mustern und Stutenschau, Susanne das Reiten. Wie sich zeigte, waren wir gut vorbereitet und Chavira absolvierte das Programm gelassen und konditionell in super Form. In den Pausen zwischendurch gab es für sie Abwechslung beim Grasen, Verwunderung beim die-Hunde-wollen-mit-mir-spielen-aber-ich-nicht-mit-Ihnen und Zuhören, was Wolfgang und Susanne so fachsimpeln ;-)

Chavira wurde in das Hannoveraner Hauptstutbuch aufgenommen und konnte die Zuchtstutenprüfung erfolgreich abschliessen.

 

Freispringen
Freispringen
Reiten unter dem eigenen Reiter
Reiten unter dem eigenen Reiter
Warten auf die Stutenschau
Warten auf die Stutenschau
Ansprache Stutenschau
Ansprache Stutenschau
Präsentation Chavira
Präsentation Chavira

 

20.05.2012

Die Frösche sind los!

 

Die abendliche Fisch-Fütterung fand unter Aufsicht zweier Frösche statt, die sich seit Neuestem an unserem Teich angesiedelt haben. Hier einer davon auf einem Seerosenblatt:

 

Frosch-Aufsicht
Frosch-Aufsicht

 

 

12.05.2012

Jungpferde-Ausflug

Damit sich unsere Nachwuchs-Stute Chavira noch besser an die Themen Verladen, Hängerfahren und Reiten in einer fremden Umgebung gewöhnt, haben wir am Samstag einen Ausflug in die Nachbarschaft gemacht. Entgegen der ursprünglichen Wetterprognosen war es trocken, allerdings sehr stürmisch. Chavira war beim Verladen und Hängerfahren bereits etwas gelassener. Aufgrund des starken Windes war sie allerdings reichlich kernig, so dass wir sie vor Ort erst einmal ablongiert haben. Wolfgang hat dann den Part Reiten und Springen übernommen, Susanne hat sich mit dem Sprünge umbauen und Fotografieren beschäftigt. Mit einer einfachen Digitalkamera war es doch recht schwer, gute Reitfotos in Bewegung zu schiessen - trotzdem anbei ein kleiner Eindruck. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Sven, dass wir auf seinem toll angelegten Springplatz reiten durften!

 

Aufwärmen
Aufwärmen
kleiner Sprung
kleiner Sprung

 

 

08.-09.04.2012

Happy Easter!

Die besten Wünsche zu den Feiertagen!!!

Ostern lief Wetter-technisch bei uns noch glimpflich ab. Es gab sogar etwas Sonne, wenn auch bei kalten Temparaturen. Aus Süddeutschland wurde Schnee (!) gemeldet. Wann kehrt endlich das Frühlingswetter zurück?

 

Oster-Mutationen
Oster-Mutationen

 

 

30.03.-01.04.2012

Saisonauftakt in Zierow - Halt die Sachen fest!

Nach einer etwas turbulenten Woche, machten sich Susanne und Miraculix am Samstag auf nach Zierow. Für Nachwuchs-Stute Chavira gab es zu Hause während dessen ein paar Bummeltage, die sie bereits Samstag Morgen genußvoll einleitete:

Bummeltage
Bummeltage


Die bei Frühlingsbeginn eigentlich schon eingemottete Winterkleidung ging mit auf Fahrt und das war auch dringend notwendig. Kurz vor Beginn der ersten Dressur von Susanne und Miraculix gab es tatsächlich noch einen Hagelschauer und auch für den Rest des Wochenendes galt: halt die Sachen fest, der Wind hatte alles fest im Griff!
Das Turnier war stark besetzt, auch Teilnehmer aus der Mitte Deutschlands waren angereist. Alle schienen gespannt auf die neuen nationalen Dressuraufgaben ;-)
Susanne und Miraculix konnten sich wie folgt platzieren:

10. Platz S*

 

 

03.03.2012
Auf ins Gelände

Das sonnige Wetter lockte Wolfgang mit seinen Reitschülern ins Gelände. Unter strenger Aufsicht von "Brek" und "Abbas" (im Bild vorn und hinten rechts am Sprung) wurden ein paar Sprünge für die grüne Saison trainiert.

 

Aufsicht am Sprung
Aufsicht am Sprung

 

01.01.2012

Frohes neues Jahr!

 

Bei milden Temperaturen (anbei ein nettes Feuerchen) sind wir auf der Terasse ins neue Jahr durchgestartet.

 

Ein interessantes neues Verkaufspferd "Cavillano" ist unter dem Menüpunkt "Verkaufspferde" zu finden.

 

Silvesterfeuer
Silvesterfeuer

 

 

27.11.2011

Die herbstliche Jagdsaison ist in vollem Gange

 

Neue Bilder dazu finden sich unter dem Menüpunkt "Leistungen" und dann unter

dem Unterpunkt "Jagd".

 

 

 

31.10.2011

Happy Halloween!

 

Unsere Kürbisernte konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Atlantic Giant (am Baum hochgewachsen!)
Atlantic Giant (am Baum hochgewachsen!)

 

 

30.09.2011
Sommer-Herbstliche Gartenarbeit

Es war mal wieder Zeit, den Garten auf Vordermann zu bringen. Allerdings hatten die Hunde ihre eigene Auffassung zum Thema Gartenarbeit ...

 

Bewachung von Schnittresten
Bewachung von Schnittresten
Häckseln von Schnittresten
Häckseln von Schnittresten

 

 

12.-14.08.2011
MAZ-Turnier in Mühlengeez - Regenchaos führt zu Ausfällen

Der "Sommer" zeigte sich diese Woche von seiner schlechten und absolut nassen Seite. Bereits am Donnerstag, den 11.08. wurden eine Dressurpferdeprüfung und die größeren Dressurprüfungen aufgrund der Unbereitbarkeit der Plätze komplett abgesagt. Die Reitpferde- und ein Teil der Dressurpferdeprüfungen sollten auf Sonntag verschoben werden. Am Freitag Vormittag konnten die Springpferdeprüfungen statt finden. Die Prüfungen am Nachmittag wurden wegen neu einsetzendem Regen nicht durchgeführt. Nach einem erneuten Gewitter entschlossen sich Veranstalter und Jury abends zur Absage aller weiteren Prüfungen des Turniers.

 

Was blieb, war ein ruhiges Wochenende für uns mit ebenfalls viel Regen in Schleswig-Holstein.

 

 

05.-07.08.2011
Turnier Schwentinental - Pack die Taschenlampe aus!

Entgegen katastrophaler Prognosen zum Thema Wetter zu Beginn der Woche, hatte das Wetter ein Einsehen und zeigte sich am Freitag von seiner positiven Seite. Also machten wir (Wolfgang, Susanne, Abbas, Brek und Miraculix) uns nachmittags auf den Weg zum Turnier. Der Verkehr hielt sich in Grenzen und so trafen wir entspannt und pünktlich ein. Parkmöglichkeiten, Reitplätze und Verpflegung waren wie immer prima.

Susanne und Miraculix konnten sich für die M**-Kür unter Flutlicht qualifizieren. Bereits beim Abreiten hatte der Veranstalter Flutlicht auf dem Abreiteplatz (in den Folgetagen Teil des Springplatzes) eingeschaltet, was für die Pferde zum
Eingewöhnen super war. Die Kür mit Startzeit gegen 22:00 Uhr wurde von Susanne und Miraculix zum ersten Mal vorgestellt und gelang gut (70,4 %). Am Prüfungsviereck herrschte eine super Stimmung, viele Zuschauer waren gekommen und fieberten mit den Reitern mit. Das Warten auf das Ende der Prüfung wurde mit dem Grasen-lassen im Dunkeln (auf dem Parkplatz gab es leider kein Flutlicht) überbrückt, was Miraculix klasse fand. Die Hunde machten mit Wolfgang noch einen kleinen Nachtspaziergang. Zum Fertig-machen für die Siegerehrung kam die Taschenlampe zum Einsatz. Erfolg für Susanne und Miraculix:

5. Platz M**-Kür unter Flutlicht

Alle Beteiligten landeten wohl behalten spät (bzw. früh am Samstag) in Box / Hundekörbchen / Bett.

 

 

22.-26.06.2011
Fehmarn-Pferde-Festival - Ab auf die Insel

Wie immer war das Turnier klasse organisiert. Es gab tollen Sport und auch das Wetter war milde gestimmt. Die Dressurreiter hatten dieses Jahr besonders viele Startmöglichkeiten - vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an den Veranstalter!!! Susanne und Miraculix konnten sich wie folgt platzieren:

5. Platz S* (1. Abteilung)

 

Nachwuchshund "Brek" hatte seinen ersten Einsatz als Turnierhund an der Seite von Brandlbracken-Kumpel "Abbas" und hat sich prächtig geschlagen - Miraculix wurde bestens bewacht.

 

 

Nachwuchshund "Brek"
Nachwuchshund "Brek"

23.05.2011

Nachwuchs für die Jagd

 

Heute ist unser Nachwuchs für die Jagd eingezogen. Es handelt sich um einen Bayerischen Gebirgsschweißhund namens "Brek".

22.05.2011
Miraculix in der kleinen Tour - Reitertag in Schiphorst

Heute hatte Miraculix seinen ersten gemeinsamen "Turnierstart" mit seiner Reitbeteiligung Myriam auf einem Reitertag in Schiphorst. Bei sommerlichen Temperaturen übernahmen Susanne und Wolfgang die Funktionen Fahrer, TT, Coach, Aufgaben-Leser und Videofilmer - immer unter den wachsamen Augen von Brandlbracke Abbas. Zusätzliche Unterstützung gab es von Myriams familiären Fanclub.
Myriam ritt zum ersten Mal überhaupt eine E-Dressur und eine Dressurreiter-A. Die E-Dressur wurde mit einem 5. Platz bewertet. In der Dressurreiter-A griffen Miraculix und Myriam dann mehr an, Ergebnis war ein hervorragender 2. Platz.

Neben den Schleifen erhielten die Platzierten auch tolle Ehrenpreise. Ein prima gestalteter Reitertag in entspannter Atmosphäre!

 

09.-10.04.2011
Tolle Tage in Zierow

Am Wochenende waren wir auf dem Dressurturnier in Zierow. Bei strahlendem Sonnenschein und einer super Stimmung hatten wir viel Spass. Susanne Hill und Miraculix konnten folgende Platzierungen für sich verbuchen:

8. Platz M**
3. Platz S* - Prix St. Georges

 

23.02.2011

 

Der Einsatz von Alternativ Produkten zu herkömmlichen Produkten auf chemischer Basis ist ein aktuelles Thema, was auch in einschlägigen Fachzeitschriften analysiert und diskutiert wird:

Bericht in der Fachzeitschrift "St. Georg" Februar 2011
Bericht in der Fachzeitschrift "St. Georg" Februar 2011

 

Wurmkuren auf Kräuterbasis können über mich bezogen werden. Für nähere Infos verwenden Sie bitte das Kontaktformular unter dem Reiter "Kontakt". Ich melde mich umgehend zurück.

 

Weitere Infos zu Zusatzfuttermitteln auf Kräuterbasis können Sie unter folgendem Link finden:

www.hundkatze-lunch.de

 

15.02.2011

 

Mit dem neuen Label auf der Startseite kommen Sie auf meine Verkaufsseite für Kräuter- und Bioprodukte rund um Pferd, Hund, Katze und Mensch.

Wolfgang Hill

Richter FN

B / SMS [SS*] / DL / RP / BW
23858 Barnitz

E-Mail: info@pferdhund-hill.de

QR-Code unserer Webseite