Aktuelles

24.12.2013

Weihnachten-on-tour

 

Dieses Weihnachten haben wir uns einen Urlaubstrip gegönnt. Zusammen mit Abbas und Brek haben wir uns ein Ferienhaus im angrenzenden Nachbarland gemietet. Dort haben wir erholsame Tage bei viel Wind und null Schnee verbracht.

Weihnachtsmann-Kerze
Weihnachtsmann-Kerze

 

06.12.2013

Nikolausi


Nachdem Orkan "Xaver" bei uns gegen Abend endlich abflaute, wurden wir noch mit spiegelglatten Straßen beglückt. Endlich heil zu Hause angekommen, wurden nun Geschenke ausgepackt und live getestet. Hier ein besonders witziges Exemplar, der wandelbare LED-USB-Schneemann:

 

27.10.2013
Halloween naht!

Am letzten Wochenende vor Halloween hat Wolfgang uns schon einmal eingestimmt. Aus einem unserer selbst gezüchteten "Big Rock" Kürbisse hat er einen Jack O’Lantern geschnitzt. Hier das echte Erstlingswerk ... uuaahh!!!

 

Jack O'Lantern created by Wolfgang
Jack O'Lantern created by Wolfgang

 

 

30.09.2013

Saison 2013 - Abschlussbericht

Corinna konnte in Ihrer ersten gemeinsamen Saison mit unserem 17-jährigen Miraculix zahlreiche Erfolge verbuchen. Zum Saisonabschluss gab es für die Beiden Siege in L- und M-Dressur und für Corinna für die Saison 2014 die Leistungsklasse D3, herzlichen Glückwunsch!

Corinna & Miraculix: Sieg!!!
Corinna & Miraculix: Sieg!!!

Außerdem fühlt sich der "Dicke", Dank der super Betreuung durch Corinna, an der Ostseeküste sehr wohl, wie man sieht:

Corinna & Miraculix ganz relaxt
Corinna & Miraculix ganz relaxt

Unser Youngster Flying Discovery bereitet uns viel Freude. Gemeinsam von Wolfgang und Susanne an den Sport heran geführt, nahm er die Turnierreiterei immer lockerer auf.

Wolfgang & Flying Discovery Reitpferdeprüfung
Wolfgang & Flying Discovery Reitpferdeprüfung

Inzwischen konnte er sich mit Susanne im Reitpferde-Bereich platzieren ... und tat nach dem Erhalt der ersten Schleife des Lebens so, als hätte er nie etwas anderes getan ... cool, gell?!!

Susanne & Flying Discovery Platzierung
Susanne & Flying Discovery Platzierung

 

05.07.2013

Flying Discovery schnuppert Turnierluft

Unser Nachwuchspferd Flying Discovery hat nun Einblick in die Turnierreiterei bekommen. Er zeigte sich sehr gelassen beim Verladen, Hänger fahren, Satteln und auf dem Abreiteplatz. Das Prüfungsviereck selbst und die nähere Umgebung waren dann schon etwas beeindruckender. Das Erlebte wurde danach ganz entspannt bei ein paar Möhren verabeitet ;-)

Flying Discovery in der Prüfung
Flying Discovery in der Prüfung

 

08.06.2013

Brauchbarkeit Stöbern auf Schalenwild mit Gehorsamsfächern

 

Es wurde intensive Übungsarbeit in Traventhal, Trenthorst und Segeberg (Schwarzwildgatter Segeberger Heide) durchgeführt. Folgende Punkte wurden geübt:

 

Gehorsamsfächer:    - Leinenführigkeit

                                  - Folgen frei bei Fuß, Ablegen und Schießen (Führer für

                                    den Hund nicht sichtbar)

                                  - Verhalten auf dem Stand (Drückjagd-Simulation)

 

Fach Stöbern:           - selbstständiges freies Stöbern des Hundes, gefundenes Wild

                                    muß anhaltend verbellt werden, auf Pfiff muß der Hund wieder

                                    heran kommen und sich ggf. wieder neu schicken lassen

 

Neben dem intensiven Training kam der Spass nicht zu kurz ;-)

 

Am 08.06. sind einige Teilnehmer des Lehrgangs nach Segeberg zur Brauchbarkeit Stöbern aufgebrochen. Zur Prüfung traten 8 Teilnehmer aus unterschiedlichen Lehrgängen/Landkreisen an, die fast alle erfolgreich die Prüfung beenden konnten. Aus dem Lehrgang an dem Wolfgang teilgenommen hat (Stefanie Hausser, Traventhal), konnten alle erfolgreich bestehen.

 

Prüfungsgruppe
Prüfungsgruppe
Ruhepause beim Üben
Ruhepause beim Üben
Stefanie Hausser mit Butch
Stefanie Hausser mit Butch

 

15.04.2013

Nachweis des lauten Jagens und der Schussfestigkeit

 

Über eine Prüfungsanzeige im "Jäger in Schleswig-Holstein" hat Wolfgang mit seinem BGS "Brek Solny Aster" in Stubben erfolgreich den Nachweis "des lauten Jagens und der Schussfestigkeit" erbracht. Dabei lernte Wolfgang Stefanie Hausser kennen, die Hundelehrgänge in Traventhal gibt. Kurzfristig entstand daraufhin der Entschluß sich Ihrer Lehrgangsgruppe anzuschließen um die Brauchbarkeit Stöbern zu machen.


12.03.2013

Hundevideo: Spaß im Schnee

 

Nachdem der Wintereinbruch für alle etwas stressig war, hatten wenigstens Abbas und Brek ihren Spaß (Ton einschalten für den vollen Genuß!):

02.03.2013

Neue Wege 2013

 

Wie die Zeit vergeht ... seit 11 Jahren befindet sich Miraculix in unserem Besitz: 6-jährig entdeckt, ein Pferd mit unerschöpflicher Energie, immer den Schalk im Nacken und mit hervorragendem Potential. Miraculix und Susanne wuchsen über die Jahre aneinander. Sie schafften es sogar, sich nach schwerster Krankheit von Miraculix (im Jahr 2006) bis zur Klasse S zu steigern.

 

Miraculix ... immer noch den Schalk im Nacken
Miraculix ... immer noch den Schalk im Nacken

Nun 17-jährig, immer noch ein Energiebündel ohne Ende, ist es Zeit etwas kürzer zu treten. Miraculix wird in Zukunft von unserer lieben Bekannten Corinna geritten und in kleineren Prüfungen vorgestellt, verbleibt aber in unserem Besitz. Eine tolle Lösung für alle und der "Dressurprofessor" hat immer noch Aufgaben ;-)

Wir werden uns in diesem Jahr verstärkt dem Nachwuchs widmen. Chavira (5-jährig), wird weiter aufgebaut und wird sich in Jungpferdeprüfungen tummeln. Flying Discovery (3-jährig) wird aktuell angeritten und soll im Laufe des Jahres etwas Turnierluft in Reitpferdeprüfungen schnuppern.

 

23.02.2013

Zwei tote Hunde - Vorsicht bei der Bail

Zwei Jagdhunde wurden in den letzten Wochen beim Stellen von Schwarzwild erschossen. Der Landesjagdverband Baden-Württemberg rät zur absoluten Vorsicht bei Nachsuche und Drückjagd.

BILD  © Wikipedia / Pleple2000


Ein BGS und ein Wachtel starben durch schiesswütige Jäger.   

Nach Informationen des LJV Baden-Württemberg kamen bei einer Nachsuche und während einer Drückjagd ein Bayerischer Gebirgsschweisshund (BGS) und ein Wachtelrüde ums Leben, weil Nichthundeführer in die Bail geschossen haben. Am 1. November führte ein anerkannter Nachsuchenführer seinen BGS an einen Schwarzwildanschuss. Der geprüfte Hund arbeitete die Krankfährte über vier Kilometer weit aus und machte die noch lebende Sau hoch. Nach einem weiteren Kilometer Hatz stellte der Hund den Schwarzkittel. Ein Jäger, der die Nachsuche begleitete, kam vor dem Hundeführer an die Bail. Ohne mit dem Hundeführer Kontakt aufzunehmen griff der Jäger mit der Kurzwaffe ein und erschoss dabei den BGS, der mutig das kranke Wildschwein stellte.

Ähnlich tragisch starb bei einer Bewegungsjagd nahe Stromberg ein Wachtel. Ein Förster ließ seinen sehr gut an Sauen arbeitenden Rüden laufen. Dieser kam während der Jagd auf die Krankfährte eines beschossenen Keilers und arbeitete diese aus. Nahe eines besetzten Drückjagdbocks stellte der Hund die Sau in einem gut einsehbaren Altholz. Der Jäger auf dem Stand griff nicht ein, ihm war klar, dass er mit einem Schuss den ständig in Bewegung befindlichen Hund treffen könnte. Aber ein 90 Meter entfernt sitzender Mann meinte, mit dem Gewehr in die Bail schiessen zu müssen und traf den Wachtelrüden. Trotz schnellen Transports des Hundes zum Tierarzt konnte das Tier nicht gerettet werden.

Der Karlsruher Bezirksjägermeister Dieter Henning, im LJV-Präsidium zuständig für Hundethemen, erinnert alle Jäger eindringlich daran, nicht mit einer Feuerwaffe in eine Bail einzugreifen. Daran sollten die Jagdleiter in ihrer Begrüßungsansprache als auch die Hundeführer vor einer Nachsuche alle Beteiligten nachdrücklich hinweisen. Sicherheit für Mensch und Hund sei immer oberstes Gebot.

 tp/Red. JÄGER

 

01.01.2013

Frohes neues Jahr!


Wir wünschen allen Besuchern unserer Webseite ein schönes neues Jahr!!!

 

 

Wolfgang Hill

Richter FN

B / SMS [SS*] / DL / RP / BW
23858 Barnitz

E-Mail: info@pferdhund-hill.de

QR-Code unserer Webseite